NSU Werkzeug

Bolzen

 

NSU Werkzeug

 

 

 

Kupplungspflege

Wenn die Kupplung rutscht, seltsame Geräusche
macht während der Ein-und Auskuppeln,
dann ist Wartung oder Austausch erforderlich.

Kupplungsspiel nachstellen

Wenn das Kupplungsspiel zu knapp geworden ist, dann muß es wieder nachgestellt werden. Mit weniger Kupplungsspiel wird die Neigung zum Schleifen der Kupplungsscheibe größer, was durch Wiederherstellen des Spieles vermieden wird.

Kupplung ausbauen

Trennen Sie das Massekabel von der Batterie zur Sicherheit. Entfernen Sie die Luftleitbleche auf der linken Seite. Ein Abnahne der Luftleitbleche die zwischen dem Auspuff sitzt ist nicht erforderlich. Entfernen Sie das linke Hinterrad und heben Sie das Auto ein wenig und blockieren Sie die Räder auf der anderen Seite des Autos mit Keilen. Entfernen Sie die Rückholfeder, die Gummi-Abdeckung, den Einstellmutter aus und entfernen Sie das Fass aus dem Griff (das Seil ist lose). Entfernen Sie die Kupplungshebelstift, bis der Kupplungshebel freigegeben ist.

Das Spiralgehäuse

Lösen Sie die 3 Schrauben (Inbus 5 mm) und die lange Sechskantschraube. Das Spiralgehäuse nach rechts drehen, so dass der Rand des Hauses sich weg bewegt von der Luftleitbleche vom Auspuff bis der frei ist (der Kupplungszeil darf nicht entfernt werden). Legen Sie die Spiralehous auf dem Boden. Dann entfernen Sie die gesamte Kupplung. Dann brauchen Sie eine Zange z. B. Knipex 4421/J21 19-60 mm mit stiften von 1,8 mm (Sicherungsring 38x1,5 mm). Bitte beachten Sie, es gibt einen gewissen Druck auf der Innenseite. Der Druck-Gruppe und eine lange Druckfeder können entfernt werden. Legen Sie die Spiralehause auf dem Boden.

Sicherungplatte entfernen

SicherungsplatteNun muß die besondere Sicherungplatte (Borgring) entfernt werden und dann die zentrale Mutter M18 abschrauben. Der Sicherungsplatte kann normalerweise einfach entfernt werden, aber ein kleiner Magnet ist nützlich. Wenn die Sicherungsplatte “stecken” wurde, dann muß die zentrale Mutter etwas gedreht werden.

 

 

Zentrall Gewindemutter entfernen

Die Rechts-Gewindemutter M18 (slw24 mm) ist in der Regel sehr fest. Dies braucht eine 24 mm Schlüssel mit einem langen Arm, und ein Helfer, wegen es scharfe Leichtmetall-Gebläserad muß blockierd werden. Die Mutter und Sicherheidsscheibe entfernen.

Kupplung von Kurbelwelle entfernen

Drehen Sie den Kurbel im Oberen Totpunkt. Zur entfernen den Komplette Kupplung ist eine spezielle NSU-Werkzeug benötigt. Schrauben Sie das Werkzeug so weit wie es geht und drehe mit die Schraube (slw20) der Kupplung frei. Der Kupplung kann jetzt in seiner Gesamtheit entfernt werden. Kupplungsscheibe überholen lassen, neue Kupplungsscheibe Montieren oder eine ganz neue Kupplung einbauen.

Drückgruppe

Verwenden Sie ein Kugellager mit doppelter Dichtung 13 x 37 x 12 mm FAG 6301 RS oder ähnliches.

Kupplung Demontieren

Bevor der vollständigen Kupplung auseinander genommen werden, um die Kupplungsscheibe zu ersetzen, die verschiedenen Stahlteilen und Laufrad gut markieren mit einem Zenterpunkt in der Nähe des OT Marke. Die Kupplung ist ausgewogen und zufällig wieder zusammensetzen können Teile wiegen verursachen.

Für die Demontage und Montage der Kupplung benötigen Sie das NSU Werkzeug 40 91 00 900 mit einer speziellen Schraube M12x1 x 74 mm lang. Diese Entspannung wird zusammen mit den Druckgruppenelemente ausgeführt. Ohne das NSU-Werkzeug kann die Kupplung nicht demontiert werden!

Ziehen Sie die hinteren 6 Schrauben M5 x 10 heraus und tippen Sie den Stahlring auf der Kupplung. Nun muß die Tellerfeder angespannen werden und danach kann die großen dünnen Stahl-ring entfernt werden, Druckplatte und schließlich die Kupplungsscheibe. Entfernen Sie die restlichen Teile und stellen diese zu reinigen.

Kupplungsscheibe

Seien Sie vorsichtig mit Staub (Asbest)

Prüfen Sie die Oberflächen der Treibscheibe (Schwungrad) und die Druckplatte aus Gusseisen. Prüfen Sie die Schlitze in der Stahl-Käfig, in dem die Tellerfeder ist genietet.

Kupplung Montieren

Montage in umgekehrter Reihenfolge der Demontage.
Während der Installation, kurz vor dem Zeitpunkt der Tellerfeder ist gestreckt, die Kupplungsscheibe kann nur frei drehen, sollte es genau zentriert werden mit der Zentrierungswerkzeug NSU Nr. 40 91 00 907.

KupplungAchtung! Wenn die Kupplungsscheibe etwas exzentrisch in die Gruppe montiert ist, ist die Montage der gesamten Kupplung auf der Kurbelwelle absolut ausgeschlossen. Wenn Montage nicht direkt erfolgreich ist, können Sie die Hohlwelle (umhült die Kurbelwelle) in der Motor etwas drehen. Wenn die Kupplung nicht auf die Kurbelwelle gedrückt werden kann, muß die Kupplungsscheibe wieder neu zentriert werden. Der Prinz 4 hat nur zwei Möglichkeiten: gut und nicht gut. Für die Montage der Konus leicht einfetten. Beachten Sie den Keil in der Kurbelwelle. Die Kurbelwelle muss sauber gehalten werden.

 

Achtung! Beachten Sie, dass der Keil, und der OT Markierung auf das Gebläserad in der gleichen Position sind.

Das große gewellte Federscheibe Montieren und die zentrale Mutter (M14x1) kann aufgedreht werden. Nutsen Sie vorzugsweise einem Drehmomentschlüssel auf 60 Nm. Jetzt muß die besondere Sicherungsring montiert werden. Dies ist so gemacht, dass je nach der Position der Mutter, mit der eine oder andere Seite montiert werden kann. Manchmal ist es notwendig, die Mutter wieder ein wenig weiter zu drehen, weil der Haltering muss sich frei rundum der Mutter und die Aushöhlung der Kupplungshaus schieben.

SichrungsringDie Spiralgehäuse jetzt für die Kupplung Behalten. Beim diese losen Zustand, kann das Drucklager montiert werden. Zuerst die lange Druckfeder, dann der Druck-Gruppe und den Sicherungsring (in der richtigen Position, siehe Diagramm) in die Druckhülse. Jetzt kann das Haus mit Stahl-Lager über der Druckbolzen Montiert werden.

 

 

 

MontierenAusrückbolzen und Lager schmieren mit fett. Das Spiralgehäuse gegen die Kurbelgehause drücken und gleichzeitig Uhrzeigersinn drehen, so dass es leicht hinter der Kühlluftleitbleche fällt. Drehen Sie das Spiralgehäuse fest mit drei Schrauben und den lang-hex.

Den Kupplungshebel montieren. Tippen Sie auf die Asche von unten nach oben und befestigen Sie die Segerring. Legen Sie die Gummiabdeckung und montieren Sie die Halterung an Kupplungszug und Kupplungshebel. Drehen Sie den zentralen Druckmutter in der Druckbolzen, installieren Sie die Zugfeder und passen Sie die Kupplung mit einem freien Spiel von ca. 2 mm.

Nach dem Einstellen der Kabel, montierten Sie die Kühlluftplatte.

Das Spiel am Ende der Kupplungshebel sollte zwischen 1 und 2 mm mit der speziellen Ausrichtung Schraube M12x1 x 28 mm eingestellt werden slw12 mm und zusammen mit die Sicherungsmutter M12x1 slw19 mm. Das Spiel des Kupplungspedals selbst, muss zwischen 20 und 30 mm eingestellt werden (gemessen am oberen Rand des Pedals), setzen Sie mit dem Seil Nachstell- und Kontermutter in das Aluminium-Kurbelgehäuse slw17.

Alle Teile überprüfen, hintenrad Montieren und Batterie anslussen.